Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe
 
 

Über die Schiedsstelle

Die Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Frankfurt/Main und Main-Taunus-Kreis errichtet eine Schiedsstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten zwischen Kunden und Mitgliedern mit Sitz im Bereich der angeschlossenen Innungen Frankfurt/Main, Main-Taunus-Kreis, Hanau, Hochtaunuskreis und Groß-Gerau.

Die Schiedsstelle schlichtet bei Streitigkeiten: 

1.) aus Kfz-Reparaturen

- über die Notwendigkeit einer Reparatur
- über die ordnungsgemäße Durchführung von Werkstattleistungen
- über die Angemessenheit von Reparaturkosten
Ausgeschlossen sind Streitigkeiten hinsichtlich Reparaturen aus dem Verkauf von Neu- und Gebrauchtwagen, sowie Streitigkeiten außerhalb des Personenkraftwagensektors. 

2.) aus dem Verkauf gebrauchter Personenkraftwagen und sonstiger Kraftfahrzeuge bis zu 2 Tonnen Nutzlast, wenn das Innungsmitglied das Vertrauenssiegel für Gebrauchtwagen führt.

Am Ende dieser Seite finden Sie einen Schiedsantrag. Diesen können Sie ausdrucken und senden diesen dann ausgefüllt (bitte leserlich schreiben) und unterschrieben per Fax, eMail oder ganz einfach per Post an uns zurück.

Unsere Mitarbeiter

Wolfgang Köhler, Kunibert Staat

Schiedsantrag - Schiedsstelle des Kfz-Gewerbes Rhein-Main

  
 

Service

Kontakt Schiedsstelle

Schiedsstelle für das Kraftfahrzeuggewerbe

Heerstr. 149
60488 Frankfurt

Tel.: 069/ 76 32 54
Fax: 069/ 76 49 73
E-Mail:  schiedsstelle@kfz-innung-ffm.de